Computer Insider GmbH
/

Die Spezialisten für IT in der Arztpraxis

 

Telematikinfrastruktur TI

Wir sind CGM-zertifizierter Dienstleister für die Anbindung von Arztpraxen an die Telematikinfrastruktur. 

Ob es um den hochsicheren E-Health-Konnektor, die TI-Kartenterminals oder den sicheren Internetzugang geht – die CGM verfügt über alle notwendigen Komponenten. 

Auf dieser Seite finden Sie immer die aktuellsten Informationen rund um das Thema TI. 



Haben Sie Fragen rund um die TI -

zu Kartenterminals, Konnektor, Förderung oder Fristen?

Jetzt Rückruf-Bitte senden!


Die Mehrwerte der TI - Gewinnen Sie die Übersicht!

eAU, ePA, KIM, NFDM, eMP - was ist was und was brauchen Sie?


eAU - Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung


ePA - Die elektronische Patientenakte


KIM - Kommunikation im Medizinwesen


NFDM - Notfalldaten-management


eMP - elektronischer Medikamenten-plan




Überblick über TI-Förderungen für Ärzte

Sowohl die Anbindung an die Telematikinfrastruktur,  die Kosten für das Upgrade der KoCoBox Med+, und auch die Anschaffung weiterer E-Health-Kartenterminals werden umfassend gefördert.

Wie Sie als Arzt von den TI-Förderungen und Honoraren profitieren und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, ist auf dieser Info-Seite von CGM zusammengefasst.

Die KoCoBox Med+ - Ihr eHealth Konnektor


Stationäre und mobile Kartenterminals 

Sie haben Ihr neues mobiles eHealth Kartenterminals ORGA 930M online erhalten und möchten es selber einrichten?

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung als Video und auch schriftlich. Natürlich helfen wir Ihnen gerne bei der Einrichtung Ihres mobilen Kartenterminals.


 


Sie möchten schnell einen ersten Eindruck bekommen? 

Der TI-Film erklärt punktgenau und kurzweilig die wichtigsten Fakten:




Überblick: E-Health-Gesetz und Telematikinfrastruktur

.

Förderung

Die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer und die Krankenkassen haben im Rahmen des E-Health-Gesetzes eine Finanzierungsvereinbarung geschlossen. Damit haben Ärzte und Psychotherapeuten Anspruch auf...   mehr


.

Hintergründe

Digitale Kommunikation hat längst auch in Arztpraxen, MVZen und Kliniken Einzug gehalten. Jedoch sorgen viele verschiedene sog. Insellösungen für Medienbrüche und damit erhöhtem Verwaltungs- und...   mehr


.

Grundlagen

Das am 29.12.2015 in Kraft getretene E-Health-Gesetz hat die Anforderungen an die digitale Kommunikation im Gesundheitswesen präzisiert und setzt Fristen für die Einführung der verschiedenen Anwendungen....   mehr


.

Die Telematikinfrastruktur

- bietet ein digitales Verzeichnis, dass die sichere Kommunikation der angebundenen Einrichtungen und Organisationen ermöglicht - vermeidet IT-Inseln und Medienbrüche - ermöglicht das flächendeckende Angebot...   mehr


.

Sicherheit

Um die Sicherheit der sensiblen Patientendaten zu gewährleisten, nutzt die TI modernste Verschlüsselungstechnik. Zugang zum sicheren Netz Für die Anbindung an die TI ist ein Konnektor erforderlich, der...   mehr


.

Was benötigen Sie in Ihrer Praxis?

Sicherer Internetzugang Ein Internetzugang ist Grundvoraussetzung für die TI. Nur über einen VPN-Zugangsdienst (VPN = virtuelles persönliches Netzwerk), der für die TI zugelassen ist, kann eine sichere...   mehr